Halbpaarberatung

Nicht selten kommt es vor, dass in einer Ehe/Beziehung einer der Partner eine Paar­beratung für sinnvoll hält, der andere aber nicht mitmachen will. In diesem Fall kann auch einer allein zu einer Beratung gehen.

Die Inhalte der Halbpaarberatung sind nahezu identisch mit denen der Paarberatung. Schon wenn einer die Situation versteht und besseres Kommunikationsverhalten erlernt, kann er die Rituale einer schlechten Beziehung unterbrechen, damit neues Verhalten Platz findet.
Ohne Kooperation des Partners ist das natürlich anstrengender, weil dieser aus Angst vor Veränderungen versucht, das bisherige Verhalten fortzusetzen. Das erfordert Stärke des Aktiven, die meist erst in der Beratung aufgebaut werden muss.

Dauer wie bei der Paarberatung.

 
 
Einer muss den Frieden beginnen wie den Krieg.
Stefan Zweig